Stiftung Mercator

Bundesgremium 2017/2018

Die erste Generation des JIK Bundesgremiums hat die Pilotphase im vergangenen Jahr erfolgreich durchlaufen und wir gehen mit viel Motivation und neuen engagierten  Mitgliedern in die zweite Runde. Erneut haben Teilnehmende der JIK Konferenzen, aber auch aus dem gesamten Bundesgebiet die Chance, als Vertreter*innen ihrer Länder aktiv zu werden und die JIK Bundesprogramme entscheidend mitzugestalten.

 

Als Repräsentant*innen der JIK Länder, aber auch des restlichen Bundesgebiets bewegen sich die Gremiumsmitglieder an der Schnittstelle zwischen Bundes- und Länderkonferenzen. Thematische Schwerpunkte der Länderkonferenzen werden von den Gremiumsmitgliedern auf die Bundeskonferenz getragen, dort weiterentwickelt und den Ländernetzwerken zurückgespiegelt. Insofern obliegt den Mitgliedern  des JIK Bundesgremiums  auch eine Botschafterrolle und somit eine Schlüsselposition in der JIK.

 

Welche Themen bewegen die JIK Teilnehmer*innen? Was sollte auf JIK Veranstaltungen thematisiert werden?  Das Bundesgremium ist auch diesmal wieder Sprachrohr aller JIK Teilnehmer*innen! Auf diese Weise werden Events wie der Bundeskonferenz der Stempel des JIK Netzwerks aufgedrückt. Es gibt aber auch genug Raum für die Umsetzung eigener Ideen. So stehen auch für 2017/2018 spannende Aktionen und Veranstaltungen in den Startlöchern, die vom Bundesgremium entwickelt und umgesetzt werden.

 

Wenn Ihr Fragen oder Lust habt, euch einzubringen, schreibt eine E-Mail an