Stiftung Mercator

Dirk Enters

JIK Berlin 2013: "Interkulturelle Öffnung von Berliner Institutionen"

Im September 2013 startete die JIK Berlin als Pilotprojekt. Die Teilnehmenden befassten sich in lebhaften Diskussionen und Workshops mit dem Thema “Interkulturelle Öffnung von Berliner Institutionen am Beispiel Schule”. Gemeinsam diskutierten sie in der Humboldt-Universität mit verschiedenen Wissenschaftlern, Politikern und Praktikern zu Vielfalt in der Schule. Das Planspiel zur Deutschen Islam Konferenz fand im Roten Rathaus statt. In dieser hochpolitischen Umgebung schlüpften die Teilnehmenden in die Rollen von Vertretern und Vertreterinnen des politischen Gremiums und verkörperten deren Ansichten, Ziele und politische Interessen.

Die Ergebnisse der JIK Berlin 2013 wurden im Dialogforum zusammengetragen und in der Schreibgruppenarbeit verschriftlicht.