Stiftung Mercator

JIK Schleswig-Holstein 2016: Identität(en) im echten Norden

„Nur gemeinsam miteinander schaffen wir Zukunft.“
– Teilnehmer der JIK SH 2016

Im Februar 2016 tagte die JIK zum allerersten Mal im echten Norden. Die 35 Teilnehmenden der JIK Schleswig-Holstein kamen aus dem gesamten Bundesland, darunter Schüler*innen, Studierende und FSJ/FÖJler*innen. An fünf Tagen diskutierten sie in Kiel und der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg über Identität und Zugehörigkeit, Vorurteile und antimuslimischen Rassismus, Diskriminierung und Teilhabechancen. In Workshops, Podiumsdiskussionen, Open-Space Formaten und einem Planspiel setzten sie sich intensiv mit gesellschaftspolitischen Fragen auseinander. Ministerpräsident Torsten Albig traf die Teilnehmenden im Kieler Rathaus zu einem einstündigen Gespräch.

(c) Miguel Ferraz

DAS WAR DIE JIK SCHLESWIG-HOLSTEIN 2016:

  • Am Vorbereitungswochenende im schleswig-holsteinischen Landtag begrüßte Anke Spoorendonk, Ministerin für Justiz, Kultur und Europa, die Teilnehmenden zur Konferenz. In einem Vortrag brachte Florian Remien von der Christian-Albrecht-Universität Kiel den Teilnehmenden gängige Debatten rund um Islam und Muslime in Deutschland näher. Weitere Gäste der JIK Schleswig-Holstein waren u.a. Shazia Noor Chaudry, freie Referentin und Bloggerin, Dr. Daniela Heitzmann, CAU Kiel, Tobias Meilicke von PROvention und Ibrahim Yazici von der Schura Schleswig-Holstein.
  • In einem Planspiel debattierten die Teilnehmenden in fiktiven Rollen über die Stellung und Rechte von Minderheiten in einer Verfassung. Das Kieler Rathaus bot dabei eine passende Kulisse.
  • Das Dialogforum war so offen gestaltet, dass die Teilnehmenden ihre eigenen Fragen und Ideen besprechen und bearbeiten konnten. Das Open-Space-Format erreichte seinen Höhepunkt in mehreren Spontanworkshops und führte zur Konzeption erster Projektideen.

Die JIK Schleswig-Holstein 2016 war in drei Arbeitsebenen gegliedert und fand an zwei Wochenenden statt. Hier findest du das gesamte Programm der Konferenz.

_______________________________________________________________

Hast Du Fragen? Vielleicht helfen Dir die FAQs weiter. Ansonsten melde Dich gerne direkt bei dem Regionalkoordinator Malte Morische unter oder unter der +49 4632 8480 - 29.

(c) Miguel Ferraz

Einblicke in das Konferenzprogramm der JIK Schleswig-Holstein

Du willst noch mehr über die JIK Schleswig-Holstein wissen oder hast Fragen zur Anmeldung? Antworten gibt's in den FAQs!