Stiftung Mercator

JIK Schleswig-Holstein 2017: Frühjahrskonferenz

2017 findet die JIK in Schleswig-Holstein gleich zweimal statt. Die Frühjahrskonferenz tagte an zwei Wochenenden im Januar und Februar. Der Termin für die zweite Konferenz folgt in Kürze.

Bei beiden Konferenzen geht es dieses Jahr um Identitäten und Zugehörigkeiten, den Umgang mit Rechtspopulismus und die Möglichkeiten, in gesellschaftlichen Debatten mitreden zu können.

Gruppenfoto der Teilnehmenden der JIK Schleswig-Holstein 2017: Frühjahrskonferenz, (c) Lena Fay Runge

Das war die JIK Schleswig-Holstein Frühjahrskonferenz

  • An zwei Wochenenden im Frühjahr (28. und 29. Januar sowie 3. bis 5. Februar 2017) trafen sich 38 Teilnehmende aus dem gesamten Bundesland, um gemeinsam an der JIK Schleswig-Holstein teilzunehmen.
  • Die Teilnehmenden wurden auf dem Vorbereitungsseminar von Staatssekretär Schmidt-Elsaeßer aus dem Ministerium für Justiz, Kultur und Europa im Kieler Rathaus begrüßt.
  • Zwei Tage lang tauschten sich die Teilnehmenden mit Expert*innen zu den Themen Muslime in Schleswig-Holstein und Deutschland, Diskriminierungsformen, Rechtspopulismus und identitäre Bewegung aus.
  • Mit dabei waren u.a. Özlem Nas von der Schura in Hamburg, Steffen Beigang von der Humboldt-Universität zu Berlin und Tobias Meilicke von PROvention – Landesprogramm gegen religiös begründeten Extremismus.
  • Unterstützt durch das Team von planpolitik diskutierten die Teilnehmenden während des Planspiels über einen fiktiven Moscheebaukonflikt. Ergebnis nach kontroversen Diskussionsrunden: die Moschee im fiktiven Rodan wird neben der Kirche auf dem Marktplatz gebaut!
  • Im Dialogforum auf dem schönen Scheersberg wählten die Teilnehmenden ihre eigenen Themen in einem Barcamp aus. In neun „sessions“ wurde leidenschaftlich über die Darstellung von „dem“ Islam in Medien, Atheismus und Religion, Gründe und Folgen von Kriegen im Nahen Osten sowie über Erfahrungen und den Umgang mit rechtsradikaler Gewalt und Gedankengut diskutierten.
  • Zum Ende der Konferenz beschlossen die Teilnehmenden gemeinsame weitere Treffen, Besuche von verschiedenen Institutionen in Schleswig-Holstein und einen weiteren Austausch unter- und miteinander.
  • Das gesamte Programm der schleswig-holsteinischen Frühjahrskonferenz findest du hier.

Bei Fragen rund zur JIK Schleswig-Holstein steht zur Verfügung.

Barcamp der JIK Schleswig-Holstein Frühjahrskonferenz