Stiftung Mercator

12.07.16

Ausschreibungsstart für die Junge Islam Konferenz in Hamburg

Ab sofort können sich junge Menschen aus Hamburg zwischen 17 und 23 Jahren für einen der insgesamt 40 Plätze bewerben.

Die Junge Islam Konferenz (JIK) geht im Oktober 2016 in Berlin in die vierte Runde. Unter dem Motto „Berlin, wir müssen reden! Zwischen Zugehörigkeit und Ausgrenzung“ diskutieren 40 junge Menschen mit und ohne muslimischen Migrationshintergrund aus Berlin über gesellschaftliche Vielfalt und Vorurteile, Diskriminierung, antimuslimischen Rassismus, Teilhabechancen und Zugehörigkeit. Ziel ist es, Vorurteile abzubauen, Handlungsempfehlungen abzuleiten und an die Politik und Zivilgesellschaft heranzutreten, um sich für eine offene und vielfältige Gesellschaft stark zu machen. Bewerben können sich alle, die die Debatte um das Zusammenleben in der kulturell und religiös vielfältigen Hauptstadt und auch darüber hinaus mitgestalten wollen. Bewerbungsschluss ist der 15. September 2016. mehr